Sonntag, 28. Februar 2016

Erfahrungsbericht: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)

Erfahrungsbericht: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
4 Sterne: schönes und gutes Buch, aber mit leicht verschmutzten Seiten und abfärbendem Einband

Optik:
* Das Notizbuch "Day Of The Dead" wird geliefert in einer Plastikfolie eingeschweißt mit einem Stück Styropor am Verschluss als Polster.
* nicht gleichmäßig aufgetragene rote Farbe außen auf dem Einband -> Es gibt dunklere und hellere Stellen.
* spürbares Motiv (Relief) außen auf dem sonst glatten Einband
* rechts an der Seite zwei messingfarbene Nieten, die ein Stück Leder innen am Einband festhalten
* messingfarbener Einhak-Verschluss rechts am Lederstück
* Einband innen aus rauem, hellem (beigefarbenem?) Leder, das sich von der roten Farbe sehr unregelmäßig verfärbt hat
* links außen am Eindruck über Kreuz gelegte Schnüre, die innen die 5 Papierblöcke zusammenhalten (jeweils 20 DIN A4 Seiten zusammengefaltet zu DIN A5 Seiten)
* Die naturweißen Papierseiten sind weniger glatt als normales Schreibpapier.
* Es gibt insgesamt 100 DIN A4 Seiten, die zu 200 DIN A5 Seiten gefaltet sind.
* Material: Leder (Einband), messingfarbenes Metall (Verschluss), Baumwolle (Papier), Textil (Schnüre)
* ungefähre Maße: 20,5 cm Höhe; 15,8 cm Breite bzw. 17 cm Breite mit Schnürung und Verschluss; 2,5 cm Dicke in der Mitte und 3,1 cm an den Seiten; 556 g Gewicht

Pro:
* schöne Optik -> Im Gegensatz zu den Amazon-Produktfotos ist mein Exemplar weder orangerot noch braunrot, sondern eher burgunderrot. Die Farbabweichung kommt vielleicht von der Belichtung. Das Burgunderrot gefällt mir mehr als die Farben auf den Amazon-Produktfotos.
* einfaches Öffnen und Schließen des Verschlusses
* Papier aus Baumwolle -> Handgeschöpftes Papier, bestehend aus Leim und Baumwolle (Stoffreste aus der Textilindustrie). Es soll haltbarer und schwieriger zu zerreißen sein als Papier aus Holz.
* festsitzendes Papier -> Die Seiten gut gebunden.
* Die Seiten lassen sich mit gut beschriften (Bunt- und Bleistifte, Kugelschreiber).
* Die Schrift auf der Rückseite scheint nur durch, wenn sie gegen das Licht gehalten wird.
* akzeptabler Preis (24 Euro) für Handarbeit und Materialien -> Leder und Baumwolle sind teurer als Pappe und Papier aus Holz.

Kontra:
* anfangs unangenehmer Geruch von Neuware, der sich aber schnell abschwächt
* leichtes Ausfransen an den Rändern des Einbandes, was aber normal ist
* etwas schief geschnittenes Lederstück für den Verschluss, was aber nicht wirklich auffällt
* ohne Schließen des Verschlusses bleibt der Einband offen
* Auch wenn der Verschluss geschlossen ist, wellt sich der Einband etwas nach außen. -> Das kann beim Einpacken in eine Tasche störend sein.
* Durchfärben der roten Farbe des Einbandes außen ins Innere
* Der Einband färbt ab. -> Durch Anfassen haben meine Finger Farbe abbekommen. Die Farbe am Einband lässt sich auch durch Reiben auf einem Blatt Papier übertragen. Bisher ist der Einband noch komplett mit roter Farbe.
* verschmutzte Papierseiten -> Die erste und letzte Seite haben vermutlich wegen des Durchfärbens Farbe abbekommen. Bei allen 5 Papierblöcken sind die erste, letzte und die beiden Seiten in der Mitte mit roter Farbe verschmutzt. Teilweise sind Fingerabdrücke zu erkennen. Vermutlich sind die Arbeiter mit der roten Farbe des Einbandes in Berührung gekommen als sie die Papierblöcke eingesetzt haben. Die rote Farbe auf den Seiten lässt sich mit einem Radiergummi entfernen.
* Alle Papierseiten weisen schwarze Punkte auf, was aber bei handgeschöpftem Papier normal ist. -> Als Zeichenpapier könnten die "Unreinheiten" störend sein.
* Mit flüssiger Farbe (Füller) kommt das Papier weniger gut klar. -> Die Schrift ist zwar noch gut lesbar, sieht aber weniger schön aus bzw. verlaufener als mit trockener Farbe (Bunt- und Bleistifte, Kugelschreiber).
* Das Papier könnte dicker sein. -> Schon bei normalem Druck drückt die Schrift der Rückseite etwas durch.

Kurz:
* Das Notizbuch mit einem burgunderroten Ledereinband, Metallverschluss und naturweißem Baumwollpapier macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Leider färbt der Einband ab. Einige Papierseiten sind mit roter Farbe verschmutzt, die sich aber mit einem Radiergummi entfernen lassen. Flüssige Farbe (Füller) sehen auf dem Papier etwas verlaufen aus. Man sollte nicht viel Druck beim Schreiben ausüben.

Verpackung: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Polsterung: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
ausgepackt: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Vorderseite: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Rückseite: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Rücken: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Kante: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Rand: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)

Verschluss: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Buchdeckel: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Buchdeckel wölbt sich: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Verschluss öffnen: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Verschluss: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)öffnen: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Seite: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)seitlich: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Fransen: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Einband: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
aufschlagen: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Buch aufschlagen: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Teil des Verschlusses: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Einband innen: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
innen Papier: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Einband innen: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
innen: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Schnürung: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Papierblöcke: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Schnürung: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Schnur: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Blöcke: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Ende: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Teil des Verschlusses: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
Farbe: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)Schrift: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)
leichtes Durchdrücken: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)durchscheinend: Creoly handgemachtes 'Day Of The Dead' Journal aus geprägtem Leder (15cm x 20cm)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fragen und Meinungen sind stets willkommen!