Mittwoch, 26. August 2015

Erfahrungsbericht: JEKING Verchromt Armatur mit herausziehbarer biegsame Geschirrbrause Bad&Küche G1/2-3/8 Messing Wasserhahn / 59 Messing / 13.6*18*4.8 cm / heiß-kalt Konvertierungen

4 Sterne: ohne DVGW-Zulassung

Optik:
* Die glänzende und spiegelnde Küchenarmatur mit herausziehbarer Geschirrbrause wird in einem sehr gut sortierten Pappkarton geliefert.
* Material: verchromtes Messing
* Hergestellt in China.
* ungefähre Maße: 16 cm Höhe; 4,2 cm Breite; 16,7 cm Länge; 1487 g Gewicht inkl. Geschirrbrause; ca. 142 cm Länge des Geschirrbrauseschlauches
* Vorhanden sind: ein Paar weiße, dünne Stoffhandschuhe; je ein Flexschlauch mit roter und blauer Markierung (ca. 60,5 cm lang); drei schwarze Dichtringe (0,5 cm Durchmesser); Teflonband; zwei Gewinde-Anschluss-Verschraubungen; ein Gewicht für den Brauseauslauf (Schlauchgewicht) und eine Bauanleitung mit Sicherheitshinweisen (3 doppelseitig bedruckte DIN A4-Seiten).
* Benötigt wird eine Wasserpumpenzange.

Pro:
* rostfreies Material
* Schutz vor Verkalkung -> Kartusche aus Keramik mit einem Durchmesser von 3,5 cm
* schönes Design und gute Verarbeitung
* Einhebelmischer -> schnelles Einstellen der gewünschten Wassertemperatur
* gut bedienbarer Hebel
* problemlos herausziehbare Geschirrbrause
* ausreichend langer Brauseschlauch -> Von der insgesamt 142 cm Länge kann ich bis zu ca. 99 cm in den sichtbaren Bereich herausziehen. Die 99 cm beziehen sich auf den reinen Schlauch ohne Brausekopf.
* guter, einstellbarer Wasserdruck
* kein negativ auffallendes Nachtropfen von Wasser
* dichte Armatur
* einfache Reinigung -> Auf einer ganzen DIN A4-Seite empfiehlt der Hersteller eine Reinigung ausschließlich durch Wischen mit dem Finger.
* guter Preis (80 Euro)

Kontra:
* grauenvolle Bauanleitung -> Die Anleitung ist sehr schlecht ins Deutsche übersetzt worden und enthält teilweise nicht übersetzte, englische Begriffe. Die Anleitung bezieht sich nicht wirklich auf diese Armatur, da zu verschiedenen "Themen" immer eine andere Armatur abgebildet wird. Zu einem abgebildeten Duschsystem heißt es, dass dieses nicht für Trinkwasser geeignet ist. Das hat mich erst verwirrt, weil ich eine Küchenarmatur vor mich liegen habe, aus der natürlich auch Trinkwasser entnommen werden soll.
* keine DVGW-Zulassung -> Eigentlich dürfen in Deutschland keine Armaturen verwendet werden, die keine DVGW-Zulassung haben. Bei Schäden haftet die Versicherung nicht. In Discountern und (namhaften) Baumärkten habe ich aber schon einige Armaturen ohne diese Zulassung gesehen. Die Kosten für eine Zulassung würde auf den Verkaufspreis gesetzt werden.
* Armatur aus China, die bestimmt mit Schwermetallen belastet ist -> In der Küche würde ich diese Armatur nicht einbauen.

Kurz:
* Eine optisch sehr stylische Küchenarmatur, die leider keine DVGW-Zulassung besitzt und vermutlich mit Schwermetallen belastet ist (China und ohne Zertifikate).
* Es ist anstrengend die Bauanleitung zu lesen. Zum Glück gibt es im Internet genügend Anleitungen oder nette Mitmenschen, die man fragen kann, wenn man Hilfe braucht.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fragen und Meinungen sind stets willkommen!