Samstag, 11. Juli 2015

Erfahrungsbericht: Akupressur-Set »Jimuta« / Tasche + Matte + Kissen / Akupressur- und Massagematte zur effektiven Lockerung und Lösung von Verspannungen / in verschiedenen fröhlichen Farben erhältlich.

5 Sterne: anfangs unangenehm

Optik:

* Das (grüne) Akupressur-Set wird geliefert in einem mit Plastikfolie eingetüteten, 58 cm hohen Sack mit Zugband und 77 cm langen Henkeln.
* besteht aus einer Matte und einem Kissen.
* Der Bezug von Sack, Matte und Kissen besteht aus waschbarer Baumwolle.
* Die Bezüge der Matte und des Kissens lassen sich von der Schaumstofffüllung abnehmen. -> Matte mit Klettverschluss; Kissen mit Reißverschluss
* Die Matte mit zwei Schlaufen oben ist an der Oberseite beklebt mit 230 harten Plastik-Stachel-Pads, wovon jedes 27 pyramidenförmige Stacheln enthält. -> insgesamt 6210 Nadeln
* Das Kissen enthält an der Oberseite 73 Pads mit jeweils 27 Stacheln. -> insgesamt 1971 Stacheln
* ca. Maße der Matte: 65 cm Länge; 40,5 cm Breite; 2,5 cm Höhe inkl. Stacheln; 407 g Gewicht
* ca. Maße des Kissens: 39 cm Länge; 14 cm Breite; 10,8 cm Höhe; 178 g Gewicht
* ca. Maße der Pads: 2,8 cm Durchmesser und 0,5 cm Höhe inkl. Stacheln
* keine Gebrauchsanleitung vorhanden

Pro:

* sehr gute Verarbeitung
* schöne Farbe und Optik
* abnehmbare und waschbare Bezüge aus Baumwolle -> Die Bezüge sollten getrennt von der Wäsche gewaschen werden, da die Stacheln die Kleidung sonst beschädigen könnten.
* praktischer Sack als Aufbewahrungsmöglichkeit
* praktischer Henkel am Sack beim Transport für unterwegs
* ausreichende Größe von Matte und Kissen
* gute Polsterung von Matte und Kissen
* biegbare Matte -> Möglich ist die gleichzeitige Nutzung auf einem Bürostuhl für Po und Rücken.
* angenehmes Liegen nach einer Eingewöhnung
* Das Kissen muss nicht benutzt werden.
* Zweck erfüllend -> Nach einigen Minuten werden die entsprechenden Körperstellen warm (Durchblutung) und der Körper entspannt sich.
* auch für Kinder und alte Menschen geeignet
* Standardpreis (30 Euro), nicht überteuert

Kontra:

* keine Gebrauchsanleitung vorhanden -> Bei meiner Matte von einem anderen Hersteller wird empfohlen mit 5 Minuten anzufangen und sich langsam auf 30 Minuten zu steigern.
* Vollgefüllt ist der Sack ziemlich eng. -> Matte und Kissen lassen sich etwas schwer herausholen. Oft piksen mich die Stacheln in die Finger.
* zu kleine Matte für eine Ganzkörperbehandlung -> Die Maße sind aber vorher bekannt.
* Matte und Kissen ohne Antirutsch -> Störend ist das aber nur beim Kissen, das oft wegrutscht.
* Das Liegen auf der Matte ist in den ersten paar Minuten unangenehm, aber nicht schmerzhaft. -> Man gewöhnt sich daran. (Das Stehen auf der Matte halten meine Füße leider nicht länger als eine halbe Minute aus.)
* Die Matte kann nicht stehend zusammengerollt werden. -> fehlender Schließmechanismus

Kurz:

* Bei (normalen) Rückenproblemen ist diese Matte wirklich gut geeignet, aber bei jedem Menschen gleichermaßen wirkungsvoll. -> Nicht immer ein Ersatz für einen Arztbesuch.

Tipp:

* Der Druck kann reguliert werden, indem nicht empfindliche dickere, dünnere oder keine Kleidung getragen wird. Für viel Druck können Gewichte auf den Körper abgelegt werden, z.B. Sandsäcke.
* Auf dem Bett ist die Matte effektiver als auf dem Boden, da sich die Matratze der Körperform anpasst und die Matte so auch an das Kreuz herankommt.
 

Anmerkung:
* Weitere Informationen zum Hersteller und zu seinen Produkten gibt es unter: www.doyoursports.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fragen und Meinungen sind stets willkommen!